Are You There?

 

Rampensäue,
Rampensause

FR 30. – SA 31.07.2021
Literaturwoche 31.07. – 17.08.2021

kultursommer.ulm.de – Projekt Are You There?, Header

Für die einen Teil der Bundesfestung, für die anderen ein zweites Zuhause: Die Reithalle ist als Treffpunkt der Ulmer Skaterszene nicht mehr wegzudenken. Statt den Rampen lässt an diesem Wochenende von den Ulmer DJs Nico Bulla und Serdar Dogan mit live-Elektro die Halle krachen. Pop- und Subkultur vom besten, die am Samstag mit der Eröffnung der Literaturwoche Donau 2021 verfeinert wird.

kultursommer.ulm.de – Gelber Trenner

FR / 30.07.
19 bis 24 Uhr

Nico Bulla x Schobi / Serdar Dogan

Lange sah man ihn nur zwischen Plattentellern von Ulmer Clubs und der Reithalle wechseln: Nico Bulla gehört ins Stadtbild, wie ein Ulmer Münster der Subkultur. Mittlerweile hat der DJ und Skater im Kollektiv Eins Tiefer die deutsche Hauptstadt erobert, ist seit letztem Jahr aber wieder zurück in seine Heimat gekehrt. Das bedeutet für den Nico Bulla natürlich auch eine Rückkehr zu seinen Wurzeln, in die Reithalle. Diesmal aber nicht auf dem Brett, sondern mit seinem Format „Are you there?“

Die ansonsten gut gehüteten Pforten öffnen sich an diesem Abend für alle die Lust haben. Nico legt seinen neusten Deephouse auf und sein Stuttgarter Freund und Rapper Schobi lässt Erinnerungen wach werden, was süddeutscher Hip-Hop noch mal bedeutet. Nico und Schobi nehmen gerade zusammen ein Album auf und vielleicht verraten sie an diesem Abend, wie sich das anhören wird.

Die Sache rund macht Serdar Dogan (Bleepgeeks), ein ebenso bekanntes Ulmer DJ-Gesicht, wie Nico. Von Serdars Tellern gibt es entspannten House zu hören, wie damals im Eden.

Live Visuals von O_POL, ein weiteres Projekt von Tausendsassa Nico Bulla, begleiten den Abend. Zu sehen ist eine Mischung aus digitalem Artwork und Aufnahmen aus alten Skater-Tagen.

Für die Besänftigung des trockenen Gaumens sorgt der Verein von der Reithalle.

kultursommer.ulm.de – Are You There?
kultursommer.ulm.de – Are You There?
kultursommer.ulm.de – Are You There?

SA / 31.07.
19 bis 24 Uhr

„Der singende Tresen“ eröffnet die Literaturwoche Donau 2021

Ein besonderes Debüt feiert die Literaturwoche Donau 2021 als Teil des Kultursommers in der Reithalle. Die Berliner Band „Der singende Tresen“ bewegt sich nicht nur spielend zwischen Genres (Jazz, Folk und Chanson), sondern auch anderen kulturellen Genres. Deshalb ist nicht so ganz klar, ob man hier gerade vorgetragene Literatur, ein Liedtheater oder doch ein einfaches Singstück vor sich hat. Das muss aber auch gar nicht so klar sein, denn die „Sperrstundenmusik“, wie die Band es einmal selbst bezeichnet haben soll, erfüllt auch so mehr als ihren Zweck.

Unterhaltsames, literarisches, nachdenkliches und beflügelndes Musikschauspiel erster Güte!

Über die Literaturwoche

Vom 31. Juli bis 17. August feiert die Literaturwoche Donau 2021 wunderbare neue Bücher der unabhängigen Verlagsszene. Neben der Eröffnung am ROXY gibt es spannende Buchvorstellungen, Lesungen und Events an Ulmer open-air Locations wie der Wilhelmsburg, dem Lustgarten Eden, ROXY oder dem Kultur- und Begegnungsort in der Karlstraße. Zu Gast sind zum Beispiel die umwerfende Nora Gomringer mit einem Abend zu Silvia Plath, Raphaela Edelbauer, Walle Sayer, Gion Mathias Cavelty, Yvonne Hergane, Paul Bokowski und Kirsten Fuchs, Markus Ostermair, Heinz Bude, Bettina Munk, Karin Wieland sowie
Arno Camenisch.

Die Reithalle ist vom Zentrum aus bequem über das Ehingertor & Schillerstraße Richtung Donau zu erreichen. Parkplätze gibt es am ROXY.

Einlass: kostenlos / Fist-come, first-served.